Hike & Fly Know-How

Alles, was du für erfolgreiche Touren abseits des Rummels wissen musst

KURS AUF ANFRAGE

  • Ab 6 Personen organisieren wir gerne diesen Kurs bestehend aus Theorie-Workshop und Tagestour. Der Kurs eignet sich auch als Private-Coaching für Einzelpersonen oder kleine Gruppen. Datum nach Absprache. Anfragen bitte an bendicht@chilloutparagliding.com

Geleitete Touren im Berner Oberland

Interessierst du dich für schöne Hike&Fly‘s abseits der offiziellen Startplätze? Möchtest du dir das Wissen für erfolgreiche Touren aneignen oder deine Erfahrung mit Gleichgesinnten austauschen?

Hike&Fly-Touren bieten kleine Abenteuer unweit der Haustüre. Die sportliche Betätigung in der grandiosen Bergwelt macht den Kopf frei und schärft die Sinne. Bereits im Aufstieg setzt man sich mit den Besonderheiten des  Tageswetters auseinander und erkennt feine Details. Ganz nebenbei wird man noch eine bessere Pilotin * ein besserer Pilot, da stets neue Fluggebiete die Erfahrung erweitern.

Aufbau


THEORIE WORKSHOP, ONLINE

INHALTE

  • Kurzvortrag: BZ’ALPS 2017, per Hike&Fly von Nizza nach Ljubljana
  • Unterschiede offizieller Flugberg und «wilde» Startplätze
  • Neue Startplätze finden und beurteilen
  • Aufstieg planen
  • Flugweg planen (Gleitzahl, Reichweite, Anflughöhe, Flugtaktik bei Wind, Kabel, Lufträume)
  • Risk Management: Betrachtung der Faktoren Mensch, Gruppe, Plan und Meteo
  • Wo liegt der anregende Bereich zwischen Über- und Unterforderung? Einführung ins Flow-Modell (nach M. Csíkszentmihályi).
  • Ausrüstung: Vorstellen einiger bewährter Ausrüstungsgegenstände zum Biwakfliegen. Festgehalten in Film für nach dem Kurs.

ZEIT & KURSORT (Online per ZOOM)

  • Der Theorie-Workshop findet online per ZOOM statt
  • Der Teilnahmelink und die Kursunterlagen werden 2 Tage vorher verschickt
  • 19:05 Kursbeginn
  • Dauer bis ca. 21:50 inkl. Pause

Sprache

  • Deutsch
  • Kursunterlagen: Deutsch

«Gut aufgebaut, spannend erklärt, gut visualisiert»

«Ich habe einfach mal aus Gwunder den Theorie-Abend von Bänz besucht und bin begeistert: gut aufgebaut, spannend erklärt, gut visualisiert, eine gute Portion Diskussion und gespickt mit Tipps und Tricks, die mir ab sofort helfen oder mich auf ganz neue Ideen bringen. Zum Glück nicht nur für X-Alps-Teilnehmer, sondern jemanden wie mich, der eigentlich gar nicht gern wandert. Und dann schickt er dir am nächsten Tag schon alle Unterlagen mit Links und weiteren Tipps – und ich ertappe mich beim Scouten von wilden Startplätzen. Wärmste Weiterempfehlung.»

Lars (bis jetzt Lift-fahrender Hike&Flyer)


Know-How Tour

Geleitete Tour mit Ausbildungscharakter im Berner Oberland.

INPUTS unterwegs | Es werden 6 aus dieser Auswahl präsentiert:

  • Sorgfältige Flugvorbereitung mit dem Preflight-Check >
  • Beobachtung des Wetters und des Mikroklimas während des Aufstieges
  • Wenn-Dann-Strategien zur Vorbereitung auf stressige Situationen
  • Beurteilung von wilden Startplätzen unterwegs
  • Entscheidungs-Tool: 6 Thinking Hats (nach E. de Bono)
  • Praktische Übungen zu Gleitzahl und Reichweite
  • Fallbeispiele Risikomanagement diskutieren. Faktoren Mensch, Plan und Wetter kritisch hinterfragen
  • SOCIAL-Tool zur Vermeidung negativer Gruppendynamik (nach B. Zweifel, SLF)
  • Tipps für hochalpine Starts
  • Mentale Techniken zur Beruhigung oder Aktivierung
  • Auf Wunsch können persönliche Projekte im Kurs thematisiert werden. Bitte vorgängig Mail an den Kursleiter

ANFORDERUNGEN

  • Brevetierte*r Pilot*in oder Flugschüler*in ab 40 Höhenflügen und bestandener Theorieprüfung
  • Kondition für 700 – 1000 Höhenmeter Aufstieg mit deiner Ausrüstung:
    • Bergwandern bis T3
    • Trittsicher und nicht übermässige Höhenangst (ansonsten Info an Leiter, damit er die Tour anpassen kann)
  • Solide Starttechnik
  • Aktiver und selbständiger Flugstil in thermischer Luft
  • Selbständiges Landen auf einfachen Landeplätzen
  • Groundhandling ist dir kein Fremdwort. Du kannst deinen Schirm bei verschiedenen Windsituationen kontrolliert vorwärts und rückwärts aufziehen
  • Du beherrschst die Abstiegshilfe (grosse) Ohren anlegen mit Beschleunigen und erreichst dabei brauchbare Sinkwerte, sprich -3 m/s.
  • Dein Beschleuniger ist montiert, eingestellt und du kannst ihn im Sinne des «besten Gleitens» einsetzen.
  • XC-Piloten: GPS-Vario mit Lufträumen und Luftfahrthindernissen.

ORGANISATORISCHES

  • Funkbetreuung für Flugschüler/innen. Für Brevetierte auf Wunsch
  • In den Sommermonaten und bei labiler Luftschichtung kann der Treffpunkt schon um 7:00 in der Region Berner Oberland sein
  • Nach Möglichkeit reisen wir klimafreundlich per öV an
  • Die Touren finden bei günstiger Meteo-Prognose statt. Falls wir witterungsbedingt kurzfristig auf den Flug verzichten müssten, bleibt der Preis derselbe
  • Infos zu möglichem Programm und Selfbriefing-PDF werden 2 Tage vorher per Mail verschickt
  • Durchführungsentscheid: Am Vortag um 9 Uhr
  • Unfallversicherung und Haftpflichtversicherung für Hängegleiter sind Sache der Teilnehmenden
  • Sprache: Deutsch

LEITUNG

  • Bänz Erb, Chill Out Fluglehrer und Mentaltrainer Sport IAP
  • Mehrjährige Erfahrung mit Hike&Fly-Touren im Berner Oberland
  • 2011 bis 2019 Teilnahme an mehrtägigen Hike&Fly Rennen (4x Bordairline, 3x Vercofly, 1x Eigertour)
  • Sommer 2015 mehrere Wochen Hike&Fly quer durch den Alpenraum
  • Juli 2017 komplette Alpenquerung als VolBiv. 36 Tage von Nizza bis Ljubljana.
    Bericht von ADVANCE >
    Blog >

Preise

  • Theorie-Workshop: CHF 90
  • Know-How Tour: CHF 220
  • Bei deiner Anmeldung erhältst du eine Rechnung per E-Mail. Bitte überweise den Betrag bis zum Kursbeginn oder zahle bei Kursbeginn Bar/Kreditkarte vor Ort.

«Wahres Edutainement»

«Die Hike&Fly Touren mit Bänz decken verschiedenste Facetten des Gleitschirmfliegens ab, und das während eines spassigen Tages. Planung eines Trips: wie werde ich starten können, wo lande ich, wie steige ich hoch, welches Material muss ich dabei haben, was erwartet mich in der Luft? Einfach alles, was ich vor und während jedes Flugtages mache, konnten wir während des Trips in der Natur lernen,  auffrischen und selbst erleben. Die Tour mit Bänz war wahres Edutainement – man spürt, dass Bänz weiss, von was er spricht. Er kennt sowohl die Theorie wie auch die Praxis. Alles was er zeigt und erklärt, hat er auch selbst erlebt.»

Jürgen (brevetierter Pilot seit 2013)

Ein Hike&Fly Märchen mit 3 Enden
Fiasko oder Flow? Du stellst die Weichen.
Wind am Start einschätzen
Höhenwind, Thermik, Talwind? Oder ein Mix?
XC Meteo Pro
Gute Streckenflugtage verstehen und erkennen
Luftraum Theorie
Luftraum im Griff?