Emotionen im Sport

Tageskurs zu mentaler Stärke

Angebote, Daten und Anmeldung siehe ganz unten >

Emotionen sind Teil des Sports

Wie im Sport allgemein, gehören auch im Fliegen Emotionen dazu. Um sich schnell in einer komplexen Umgebung zurechtzufinden, sind Emotionen zentral, denn sie lenken unser Verhalten schnell und zuverlässig. Die Tatsache, dass der Mensch von Natur aus nicht für den Lebensraum Luft vorgesehen ist, erhöht die Wahrscheinlichkeit auf intensive Emotionen zusätzlich. Berichten von Piloten zufolge reicht die Palette an Emotionen von totalem Glück und mystischer Ein­heits­er­fah­rung bis hin zu Panik aufgrund von Kontrollverlust. Ganz allgemein gefragt: Ist das Erleben intensiver Emotionen womöglich eines der Motive, überhaupt mit dem Fliegen anzufangen?

In Gesprächen unter Piloten weicht das Thema «Emotionen» oft anderen Themen wie Ausrüstung, Wetter, messbare Leistung, usw. Und wenn Emotionen zur Sprache kommen, so sind es lieber die positiven statt über die negativen. Dabei kann leicht übersehen werden, dass Emotionen einen starken Einfluss auf die Wahrnehmung, das Denken und das Verhalten ausüben. Sie beeinflussen die sportliche Leistung und werden in der Sportpsychologie rege erforscht. Die gute Nachricht: Die Pilotin und der Pilot sind ihren Emotionen im Sport nicht passiv ausgeliefert, sondern sie können mit einfachen Techniken selber beeinflussen  (Emotionsregulation).

Der Tageskurs thematisiert die Entstehung und die Funktion von Emotionen. Vor allem bietet er aber die Möglichkeit, verschiedene Techniken zur Emotionsregulation kennen zu lernen. Bei fliegbarem Wetter können diese gleich «on takeoff» und «in flight» ausprobiert werden. Es gibt ebenso Übungen zur Selbstbeobachtung und Selbstreflexion. Wer seine Emotionen beobachten und benennen kann, ist im Vorteil, wenn es um die Beeinflussung der Emotionen geht. Ein offener Austausch in der Gruppe darf zeigen, wie individuell das Erleben im Sport ist.

Inhalte

  • Grundlagen aus der Sportpsychologie zur Entstehung und zur Funktion von Emotionen
    • Wozu sind Emotionen gut?
    • Körperliche Aktivierung und Leistung (nach Yerkes&Dodson)
    • Modell der Individual Zones of optimal Functioning (IZOF, nach Yuri Hanin)
    • Stress- und Stressbewältigung
  • Exkurs Furcht und Angst
    • Was passiert in der Alarmzentrale des Hirns bei negativen Erlebnissen (Kontrollverlust, Unfall, Gefühl der  Lebensbedrohung)?
    • Weshalb vermeidet man in Folge diese Situationen oder sogar das Fliegen?
    • Weshalb ist es nachher plötzlich dermassen unangenehm in der Situation?
    • Was kann man dagegen tun? Was sind Anzeichen, dass man mit professioneller Unterstützung schneller ans Ziel käme?
  • Techniken zur Emotionsregulation
    • Atemübungen
    • Entspannungsübungen (primär PMR Progressive Muskelentspannung, nach Jacobsen)
    • Achtsamkeitsübungen: Bewertungsfreie Wahrnehmung, Akzeptanz und Toleranz
    • Lenkung der Aufmerksamkeit, 4 Felder der Aufmerksamkeit
    • Verhaltensübungen
    • Visualisierungen (hilfreiche innere Bilder)
    • Positive Selbstgespräche

Kursmotto

  • «Akzeptieren ist Verändern!»

Zielpublikum

  • Alle interessierten Pilot*innen und Sportler*innen
  • Alle Niveaus: Vom Genusspiloten bis zum Leistungssportler
  • Flugschüler*innen ab 25 Höhenflügen
  • Auch Pilot*innen anderer Flugsportarten
  • Sportler*innen aus anderen Disziplinen sind ebenfalls eingeladen. Das Programm wird der Gruppe angepasst.

Voraussetzungen

  • Neugierde an der Beobachtung und der Regulation der eigenen Emotionen im Sport

ZEIT & ORT & Organisatorisches

  • 09:05 Chill Out Basis, Rugenparkstrasse 9, 3800 Interlaken
  • 3 Minuten zu Fuss vom Bahnhof Interlaken West. Die Kurszeiten sind öV-tauglich.
  • Keine Parkplätze bei der Chill Out Basis! Benutzt bitte das kostenpflichtige Parking der Migros oder andere öffentliche Parkplätze in der Umgebung.
  • Der Kurs findet bei jedem Wetter statt.
  • Bei fliegbarem Wetter finden einzelne Programmteile draussen statt. Flugausrüstung mitbringen. Siehe Infomail zwei Tage vorher. Sportler*innen anderer Disziplinen können währenddessen einen Programmteil am Boden absolvieren oder am Tandem mitfliegen.
  • Kaffee, Tee, Wasser und Softdrinks im Kurslokal vorhanden
  • Mittagessen: Restaurant, Take-Away oder Pic-Nic. Siehe Infomail zwei Tage vorher.
  • 17:50 Kursende, Chill Out Basis
  • Der Kurs findet ab 6 Personen statt. Maximale Gruppengrösse: 12 Personen

Mitbringen

  • Schreibzeug
  • Smartphone
  • Wer will: Pulsmesser
  • Flugausrüstung (siehe Infomail zwei Tage vorher)

Sprache

  • Deutsch
  • Kursunterlagen: Deutsch

Preis

  • CHF 220
  • Bei deiner Anmeldung erhältst du eine Rechnung per E-Mail. Bitte überweise den Betrag bis zum Kursbeginn oder zahle bei Kursbeginn Bar/Kreditkarte vor Ort
  • Im Preis inbegriffen: Transport mit dem Chill Out Bus, Kursunterlagen
  • Im Preis nicht inbegriffen: Verpflegung und Getränke, Bergfahrten mit Bergbahnen
  • Deine Anmeldung ist verbindlich. Kurzfristige Abmeldungen sind mit Kosten verbunden (siehe AGB). Wir empfehlen eine Annulationskostenversicherung.

Kursleitung

WEITERE KURSE AUF ANFRAGE

Mehr zum Thema Emotionen im Sport


Angebote und Daten

Tageskurs Emotionen im Sport04.06.2022 – 04.06.2022
Tageskurs Motivation im Sport20.08.2022 – 20.08.2022
Wie geht es dir am Startplatz?
Umgang mit Emotionen im Sport
Lösungsorientiertes Coaching
Mentale Stärke für Pilot*innen und Sportler*innen
Motivation im Sport
Tageskurs zu mentaler Stärke
Mentaler Fokus an der Prüfung
Eine Minute für mehr Konzentration